Menü ausklappen

FAQ

Muss ich zum Aufnahmegespräch kommen?

Falls du mindestens 500km von Karlsruhe entfernt wohnst, musst du nicht zum Aufnahmegespräch kommen, sondern hast die Möglichkeit eine sogenannte Fernbewerbung zu schreiben. Das heißt,  dass du eine besonders ausführliche Bewerbung schreiben musst, die es uns ermöglicht, dich auch ohne Aufnahmegespräch kennen zu lernen. Also lass' deiner Kreativität freien Lauf, schmücke deine Bewerbung mit Bildern aus und schick' sie uns zu.

Wie groß sind die Zimmer und wie hoch ist die Miete?

Die Angaben zu Zimmergröße und Miete finden sich hier.

Gibt es Internet oder Telefon?

In jedem Zimmer gibt es einen TV-Anschluss und ein HaDiNet-Anschluss für den Internetzugang. In vielen Zimmern ist auch eine HaDiFon-Dose vorhanden, falls nicht kann auch eine gelegt werden.

Wie viele Zimmer gibt es auf einem Flur?

Auf jedem Flur gibt es 15 Zimmer (mit Ausnahme des K2s, die nur 13 Zimmer haben, bzw. 14 Zimmer im neuen P-Flügel)

Wie sieht es mit der Küche und den sanitären Einrichtungen aus?

Auf jeden Flur gibt es eine Küche mit genügend Kochmöglichkeiten, Kühlschränken und Fächern für jeden Flurbewohner. Weiter sind auf jedem Flur zwei oder drei Toiletten und zwei Duschen. Im Haus K3 gibt es im Keller Waschmaschinen, die wohnheimsweit genutzt werden können. Viele Flure besitzen aber auch eine eigene Waschmaschine

Wie lange kann ich mein Zimmer untervermieten?

Eine Vorlage für den Antrag auf Untervermietung findest du hier. Die folgenden Hinweise sind darin eingearbeitet.

Für eine Untervermietung, die kürzer als 3 Monate ist, ist ein Antrag, der von 50% der ordentlichen Flurmitbewohner unterschrieben ist, ausreichend.

Grundsätzlich muss ein solcher Antrag folgendes enthalten:

  • Zeitraum der Untervermietung
  • Name des Untermieters
  • Datum des Aushanges
  • Zimmernummern, Namen und Unterschriften des Flures

Soll die Untervermietung länger als 3 Monate sein, dann müssen 75% der ordentlichen Flurmitbewohner zustimmen. Zusätzlich muss der Antrag auf dem nächsten Hausparlament (HP) genehmigt werden. Dazu ist der fertige Antrag beim Haussprecher abzugeben.

Die Untervermietung regelt man danach dann selbst, als Hauptmieter ist man für die Untervermietung komplett verantwortlich. Zu beachten ist auch, dass die Miete nicht höher sein darf als die eigentliche Miete, d.h. hierdurch kein Gewinn erzielt werden darf.

Kann ich meine Immatrikulationsbescheinigung nachreichen?

Als Studienanfänger hat man normalerweise noch keine Immatrikulationsbescheinigung. Somit ist klar, dass man diese auch nachreichen kann. Es ist auch eine frühzeitige Bewerbung eine Erstsemestlers im September möglich - uns reicht die Absicht hier in Karlsruhe studieren zu können.

Wie oft kann ich mich wiederbewerben?

Wenn man zu einem Aufnahmegespräch nicht genommen worden ist, kann man sich für den nächsten Monat einfach per Mail wiederbewerben. Die eingereichten Dokumente werden bei uns für drei Monate aufbewahrt bevor sie vernichtet werden, somit braucht man keine neue Bewerbung abzugeben.

Sollte eine Aufnahme auch nach dem dritten Mal ohne Erfolg gewesen sein, kann man sich erst nach sechs Monaten wiederbewerben (mit neuen Unterlagen).

Kann ich in ein anderes Zimmer umziehen?

Prinzipiell kann man umziehen, wenn man mindestens 6 Monate in seinem Zimmer gewohnt hat. Innerhalb eines Flures kann man nur umziehen, wenn man seit mindestens einem Jahr nicht innerhalb des Flures umgezogen ist.

Dazu ist es notwendig, einen Umzugsantrag mit Unterschriftenliste des Zielflures bis vier Wochen vor dem gewünschten Umzugstermin beim BA abzugeben. Mindestens 50% der Flurbewohner müssen mit dem Umzug einverstanden sein.

Bevor Du umziehst solltest Du allerdings überprüfen, ob durch Deinen Umzug auf dem neuen Flur eventuell Quoten (siehe HeimGO Teil 5 §6.2) verletzt werden und Du also einen entsprechenden Antrag stellen musst.

Natürlich ist ein Umzug genau wie der Einzug nur jeweils zum Monatsanfang möglich.

Für den Arbeitsaufwand der Hausmeister wird eine kleine Umzugsgebühr von 15€ fällig, diese wird mit der Miete eingezogen.

Wann bekomme ich eine Zusage für ein Zimmer?

Eine Zusage für ein Zimmer bekommt man direkt nach dem Aufnahmegespräch. Allerdings muß sich der BA für ca. eine halbe Stunde nach dem Aufnahmegespräch beraten. Es ist üblich, dass in dieser Zeit HaDiKo-Bewohner den Bewerbern die Zimmer zeigen, so dass die Bewerber auch einen visuellen Eindruck vom Wohnheim bekommen können.

Gibt es Aufnahmequoten oder Länderquoten?

Damit das Wohnheimleben eine bunte-kulturelle Mischung beibehält und die Mischung gesund bleibt, gibt es gewisse Quoten, die sich nach den Studierenden an der Universität Karlsruhe richten. Wir sind an diese Quoten gebunden, was dazu führen kann, dass bestimmte Länderquoten erfüllt sind und somit einem Bewerber dieses Landes keine Einladung zu einem Aufnahmegespräch gegeben werden kann.

Aktuelle Länderquoten findet ihr vor der Flurtür des Aktenführers.

Wann erfahre ich in welches Zimmer ich einziehen kann?

Wenn du aufgenommen worden bist, kannst du eine Woche vor deinem Einzugstermin dein genaues Zimmer beim Belegungsausschuss erfragen.

Deine neue Postanschrift sieht dann wie folgt aus:

Dein Name
Klosterweg 28, Zimmernr.
76131 Karlsruhe

Dabei ist die Zimmernummer sehr wichtig, da es sonst passieren kann, dass die Post nicht zugestellt werden kann.

Gibt es Doppelzimmer?

Leider haben wir im HaDiKo keine Doppelzimmer. Es besteht allerdings die Möglichkeit, eine Doppelbelegung zu beantragen. Dazu benötigt man 75% der Unterschriften der Flurmitbewohner. Der Antrag ist beim Hausparlament zu stellen. Für die Doppelbelegung müssen die Nebenkosten in Höhe von 77 € ein zweites Mal bezahlt werden. Dies ist jedoch nur als Notlösung gedacht, da die Zimmer recht klein sind.

Gibt es ein Parkhaus oder einen Stellplatz für mein Auto?

Ein öffentliches Parkhaus gibt es nicht direkt. Man kann in der Nähe einen Stellplatz in einem Parkhaus mieten, aber dafür sind wir (Studenten) nicht zuständig, sondern die Geschäftsstelle. Das HaDiKo hat ein paar Parkplätze, die am Semesteranfang erworben werden können. Ansonsten gibt es in der Umgebung genügend Stellplätze, auf denen man sein Fahrzeug kostenlos abstellen kann.

Ich habe einen "Wiedereinzug ohne Aufnahmegespräch". Was muss ich tun um wieder einziehen zu können?

Wir müssen dir ein Zimmer reservieren, deswegen musst du dich nur mindestens sechs Wochen vor deinem geplanten Einzugsdatum bei uns melden, also vor der Zeit, in der wir für das Aufnahmegespräch einladen (weil wir anhand der freien Zimmer bestimmen, wie viele Personen wir zum Aufnahmegespräch einladen können).

Unser Flur sucht einen neuen Mitbewohner. Können wir beim nächsten AG dabeisein?

Jeder Flur hat die Möglichkeit, einen Gasthörer auf ein Aufnahmegespräch zu schicken um einen zukünftigen Flurbewohner zu suchen. Schickt dazu einfach eine eMail an den Belegungsausschuss und wartet die Einladung ab. Es kann vorkommen, dass schon zu viele Gasthörer auf dem Aufnahmegespräch teilnehmen. Die Bewerber sollen eben nicht den Eindruck bekommen, dass mehr HaDiKoler als Bewerber auf dem Aufnahmegespräch sind. Meldet euch also bitte frühzeitig bei uns.

Kann ich auch ein Zimmer bekommen, wenn ich nicht in Karlsruhe studiere?

Einen Festeinzug (ab sechs Monate) gibt es nur für Studenten, die an einer karlsruher Hochschule eingeschrieben sind.
In Ausnahmefällen können auch Studenten, die an einer anderen Universität eingeschrieben sind fest einziehen (wenn sie beispielsweise für ein Praktikum in Karlsruhe sind). Dies muss im Einzelfall mit dem Belegungsausschuss geklärt werden.

Es gibt je nach Wohnungsmarktlage einige Zimmer, die monatsweise vergeben werden. Bitte lies dir hierzu auch die Informationen für die Bewerbung auf Kurzzeitzimmer durch.

Gibt es Belegungslisten von meinem Flur aus dem Jahre 1985?

Leider besitzt der BA aus Datenschutzgründen keine alten Belegungslisten und kann bei der Suche nach alten Freunden nicht weiterhelfen.

Kann ich ein Zimmer als Untermieter bekommen?

Der BA ist für die Untervermietungen leider nicht zuständig. Schaut einfach in unseren Gebäuden auf die schwarzen Bretter.

Wie kann ich mein Zimmer als AAAler verlängern?

Bis zu einer Gesamtwohnzeit von 12 Monaten kannst du dein Zimmer problemlos verlängern lassen. Hierfür gehst du bis spätestens 4 Wochen vor deinem regulären Auszug zum AAA und lässt dir die Verlängerung auf deinem Mietvertrag vermerken. Danach gehst du mit deinem Mietvertrag zum Aktenführer Festeinzug um die Verlängerung eintragen zu lassen.

Bei einer Gesamtwohnzeit zwischen 13 und 18 Monaten benötigst du eine Unterschriftenliste deines Flures, dass die Bewohner deiner Verlängerung zustimmen. Diese Unterschriftenliste gibst du dann beim Aktenführer Festeinzug ab. Der Belegungsausschuss entscheidet dann über deine Verlängerung. Auch hier muss eine Frist von 4 Wochen vor dem regulären Ende des Mietvertrags eingehalten werden.

Bei einer Gesamtwohnzeit zwischen 19 und 24 Monaten musst du bis spätestens 2 Monate vor Ende deines Mietvertrags ein Bewerbungsschreiben, eine Unterschriftenliste des Flures und einen Lebenslauf mit Foto beim Aktenführer Aufnahme abgeben. Dann wirst du zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen wo über deine Vertragsverlängerung entschieden wird.

Die Anzahl der vom AAA vermittelten Bewohner, die verlängern dürfen ist allerdings auf maximal 20 beschränkt.

Solltest du länger als 24 Monate im Hadiko wohnen wollen, kannst du dich natürlich auch auf dem normalen Weg für einen Festeinzug bewerben. Siehe hierzu auch die Richtlinien zur Bewerbung.