Menü ausklappen

Das Wohnheim

Das HaDiKo (Kurzform für Hans-Dickmann-Kolleg) besteht aus fünf Häusern, in denen je nach Hausgröße zwischen 180 und 265 Leute auf mehreren Fluren, mit jeweils 13-15 Leuten, verteilt wohnen. Diese Flure nutzen je eine große Gemeinschaftsküche und Bad gemeinschaftlich. Dies ist aber selten problematisch, da Studenten zu völlig unterschiedlichen Zeiten arbeiten und studieren.

Insgesamt haben wir zur Zeit 999 Zimmer, was eigentlich schon einem kleinen Dorf nahe kommt. Man findet also immer jemanden Interessantes, ein perfekter Ort, um Anschluss zu finden (zum Beispiel auch durch Aktivität in der Selbstverwaltung).

Es gibt hier einige Arbeitskreise, denen man sich anschließen kann (AK Sport, AK Multimedia, AK Elektronik, AK Holz und viele mehr). Nicht zu vergessen sind unsere in Eigeninitiative aufgezogene Fahrradwerkstatt sowie das Netzwerk, genannt HaDiNet, welches mit Glasfaser die Übungsblätter in Höchstgeschwindigkeit auf den Rechner bringt.
Weiterhin haben wir eigene Waschmaschinen, einen Poolraum mit Multifunktionsdrucker, Musikzimmer, Billiardzimmer, Tischtennisräume, einen Kicker und last but not least unsere in Karlsruhe schon bekannt-berüchtigten Heim- und Hausfeste. Letztere werden von den Bewohnern gemeinsam mit Helfern unserer Bars organisiert. In unseren Gemeinschaftsräumen lässt es sich unter der Woche gemütlich lernen oder Abends bei einem Bierchen mit Freunden entspannen.

Das HaDiKo ist ein selbstverwaltetes Wohnheim, d.h. die Bewohner kümmern sich eigenständig um die Belegung und Verwaltung der Zimmer.
Mehr zur Selbstverwaltung gibt es hier.

Zimmer

Die Zimmer haben eine Fläche von 10-20 qm, kosten zwischen 174 € und 291 € Warmmiete (eine genauere Auflistung findest du hier). Die Wohnfläche reicht zum Leben und Studieren gut aus. Die Zimmer sind schon vormöbliert mit Tisch, Bett, Schrank und Nachttisch. Selbstverständlich könnt ihr auch eure eigenen Möbel mitbringen.

Jeder Flur hat eine Küche, die auf jeden Fall eine Kochfläche, einen größeren Esstisch, eine Arbeitsfläche, mehrere Kühlschränke und ein bis zwei Backöfen hat. Weiterhin sind in einigen Küchen Spülmaschinen, Mikrowellen oder ähnliches vorhanden, je nachdem, ob die Flure sich diese in Eigenorganisation zugelegt haben.

In jedem Zimmer gibt es ein Waschbecken, und auf dem Flur sind Duschen und Toiletten in ausreichender Anzahl vorhanden. Zudem gibt es noch einen Gemeinschaftsraum, der oft auch als Abstellkammer benutzt wird.

Lageplan

Hier findet ihr einen Allgemeinen Lageplan mit Benennung der Häuser, sowie wo welche Flure zu finden sind:
Die Gemeinschaftsräume sind rot markiert. Sie finden sich im Keller der jeweiligen Gebäude, bis auf die Räume im K1, die im Erdgeschoss sind, sowie das Elektroniklabor, welches sich im 6. Stock befindet.

Umgebung

In der Nähe gibt es genügend Einkaufsmöglichkeiten, die Fußgängerzone beginnt direkt hinter der Uni und das Wildparkstadion ist ca. 500m Luftlinie entfernt. Direkt hinter dem Wohnheim beginnt der Hardtwald, ein perfekter Ort für (Lauf-) Sport. Vor dem Haus befindet sich eine Bushaltestelle (Linie 30, "Büchiger Allee"). Die Nächste Straßenbahnhaltestelle (Karl-Wilhelm-Platz) ist etwa 1km entfernt.