toggle menu

Association

This page is the official bulletin board of HaDiKo e.V.

 

News

  • Tätigkeitsbericht Poolmi

    von Johannes Gundlach am 01.08.2022

    Ahoi,

    Wir als Poolminister haben eine Nutzungsordnung für den Pool verfasst, Einführungen in die Nutzung des Pools verteilt sowie den Pool geöffnet.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Yannik G415, Robert H111

  • Tätigkeitsbericht Festko

    von Sebastian Hormel am 01.08.2022

    Nach Corona gab es nun endlich wieder ein Heimfest. Dazu gründete sich noch im Dezember 2021 ein Festkomitee, dass die Planung und Durchführung des Jubiläumsheimfest 2022 übernahm. Mit dem 70-jährigen Bestehen des „Studentenwohnheime des KIT e.V.“ und dem 30-jährigen Jubiläum des HaDiKo e.V. war von vornherein klar: das Heimfest muss groß gefeiert werden.
    Schnell war das Mottto gefunden: „70 + 30 = 100 Jubiläumsheimfest“. Und so war das Halbjahr geprägt von anfangs unregelmäßiger stattfindenden, später zweiwöchig bzw. wöchentlich stattfindenden Festko Sitzungen, sodass insgesamt 13 große Sitzungen das Gerüst der Heimfestplanung stellten. Darüberhinaus gab es natürlich noch unzählige Treffen in kleineren Gruppen, ohne die das Fest unmöglich gewesen wäre.
    Schon früh wurde die Arebit in verschiedene Verantwortlichkeitsbereiche geteilt: Technik, Werbung, Essens- und Getränkestände, Security, Finanzen, Einkauf, Material, Sponsoring, Unterhaltung, Festschrift, Helfercatering, Flurstände – nichts wurde dem Zufall überlassen.
    Aufgrund der Corona-Pause fehlte in vielen Bereichen die Erfahrung vergangener Heimfeste, sodass vieles mit mehr Aufwand neu konzepiert wurde, aber natürlich auch neue Ideen entstanden sind.
    Nachdem das grobe Konzept mit einer großen Bühne draußen und einem Dancefloor im TT-Raum stand, ging es an die detailliertere Plaung: verschiedenen Getränke- und Essensstände wurden geplant, die Technik sammelte das nötige Equipment zusammen, ein Security Konzept wurde erstellt, Bands und DJs gesucht und gefunden, Werbeplakate entworfen, gedruckt und aufgehängt, eine Jubiläumsfestschrift geschrieben, diverse größere Anmietungen wie Funkgeräte, Bauzäune, Toilettenwägen etc. angefragt, der Finanzplan wieder und wieder durchgerechnet (Danke Preissteigerungen!), Getränke und Essen bestellt und letztendlich natürlich ein Schichtplan erstellt und beworben, sodass am Fest selbst genug Helfer da sein werden, um das Geplante umzusetzen.
    Die gesamte Planung lief dabei ehrennamtlich, teilweise zu Ungunsten des ein oder anderen Studiums, aber vor allem monatelang in der Freizeit der Festko Tutoren und Helfer, ohne diese Engagement das Fest nicht möglich gewesen wäre.
    Zur Planung gehörte auch die Beantragung des Festes bei der Stadt und das damit verbundene Zittern, ob die Genehmigung rechtzeitig kommt.
    Auch die Anmietung verschiedenes Equipments gestaltete sich zur Hauptfestzeit im Sommer nach zwei Jahren Corona als nicht ganz leicht, doch schließlich war in den Tagen vor dem Fest alles klar und das Jubiläumsheimfest konnte kommen.

    Der Großteil des Aufbau, das Fest selbst, der Abbau und die Nachbereitung fand und findet im 2. Halbjahr statt, mehr dazu also in einem gesonderten Tätigkeitsbericht. Doch eines ist klar: Wir wollen nächstes Jahr wieder ein Heimfest feiern!

  • Tätigkeitsbericht PutzMi

    von Tom Braun am 01.08.2022

    Mit der Übernahme des Amtes im Januar habe ich angefangen mich um die Kärcher, Puzzi und die diversen Besen, Abzieher und Schläuche zu kümmern.

    Die Geräte waren immer gegen Kaution ausleihbar, und konnten für Badreinigung, Sofas oder auch diverse HaDiKo-Bodenflächen wie die Dachterassen genutzt werden.

    Dabei wurde auch die Verwendung der Geräte erklärt oder in stressigen Zeiten mehrere Ausleihen von verschiedenen Fluren organisiert, sodas alle soviel putzen können wie sie wollen.

    Außerdem hilft man immer gerne den größeren Festen oder Poolen mit einem Schlauch für die Wasserversorgung oder mit spontanen oder längeren Ausleihen aus.

  • Tätigkeitsbericht des AKeR 1. HJ 2022

    von Danny Johannes Bautista Sanchez am 01.08.2022

    Am Anfang des ersten Halbjahres 2022 hat sich der AKeR natürlich zuerst mit der Bepflanzung der Beete beschäftigt. Während des Halbjahres haben wir uns auch bei gutem Wetter wöchentlich bei den Beeten hinter dem K5 getroffen um diese zu bewirtschaften. Unter der Woche haben verschiedene AKeR Helfer fleißig die Beete gegossen und durften sich natürlich auch jederzeit von den Beeten bedienen. Unsere Erdbeeren haben sich dieses Jahr leider nicht so gut gehalten, dafür sieht dieses Jahr aber viel besser für unsere Tomaten aus. Wir haben auch sehr viel Rucola. Wir hatten einige Interessierte denen wir unseren Garten und unser Lager gezeigt haben und freuen uns weiterhin über jegliche Interessierten die beim AKeRn helfen möchten.

    Da das Gießen uns einen hohen Zeit- und Arbeitsaufwand bereitet und nur eine suboptimale Bewässerung (in Sachen Wassersparsamkeit und Pflanzenwohl) unserer Pflanzen gewährleistet, planen wir eine automatisierte Bewässerungsanlage anzuschaffen und zu installieren, was wir bei der nächsten AKeR Sitzung besprechen werden. Eine Einladung dazu werde ich voraussichtlich nächste Woche absenden.

    Eine engagierte Helferin hat dieses Halbjahr auch eigenständig Stroh zum Mulchen organisiert, was unseren Pflanzen sehr gut zu tun scheint, weshalb wir uns in der Zukunft wahrscheinlich intensiver mit dem Thema beschäftigen werden.

    Weiterhin haben wir auf Anfrage unsere Gartenwerkzeuge an Bewohner ausgeliehen. Für Bioabfälle stand und steht wie immer unser Komposthaufen am B-Flügel zur Verfügung.

  • Tätigkeitsbericht GeMa

    von Tim Philipp Samorei am 01.08.2022

    Seit etwas mehr als einem Jahr hat der Getränkemagistrat, kurz GeMa, die Aufgaben der alten BiMis übernommen. Wie schon letztes Halbjahr benötigen wir zur Erfüllung dieser Aufgaben dringend neue und aktive Mitglieder. Wer Interesse hat uns zu unterstützen kann sich gerne jederzeit melden.

    Die Aufgaben des GeMa besteht hauptsächlich aus zwei Punkten:

    Getränkebeschaffung: Alle Getränke, die wir verkaufen, werden uns durch Großhändler oder Hersteller direkt geliefert. Dies geschieht in der Regel alle zwei Wochen. Bei diesen Lieferterminen geben wir angesammeltes Pfand der Bewohner zurück und erhalten im Gegenzug neue Getränke. Diese Getränke werden dann in unseren Lagern eingelagert und stehen dort zum Abverkauf bereit.

    Getränkeverkauf: Wir versuchen stets zweimal die Woche allen Bewohnern die Möglichkeit zu geben, Getränke aus unseren Lagern einzukaufen. An Verkaufsterminen können alle Bewohner ihr gesammeltes Pfand zurückgeben und neue Getränke aus unseren Lagern einkaufen. Es kommen jede Woche viele Flure um die eigenen leergetrunkenen Getränkebestände wieder aufzufüllen. Bei Verkaufsterminen kommt es leider hin und wieder zu teilweise vorhersehbaren, teilweise unvorhersehbaren Störungen. Wir versuchen diese natürlich immer auf ein Minimum zu reduzieren.

Read more...

 

Directorate

  • Chairman: Bodo Baumann
  • Vice chairman: Antonius Idvorean
  • Treasurer: Luca Buchholz

 

Contact

If you would like to live in HaDiKo please have a look at application.

Hadiko e.V. 
Klosterweg 28
76131 Karlsruhe

 

Joining HaDiKo e.V.

Joining forms and the like can be found on the HaDiKo FTP server or at the download page.

You can leave a declaration of accession with the following persons:

  • every member of the directorate
  • HaDiKo e.V. postbox: behind the WeV office
  • per mail to our contact address

If you have any further questions you may find answers at out wiki page (login with your myHaDiNet account required) or contact the directorate.

 

Membership cancellation

If you move out of HaDiKo and want to cancel your HaDiKo e.V. membership, contact verein@hadiko.de.

Please note that your membership does not get cancelled automatically when terminating your room contract!